NEWS

Aktuelle Produkte, Lösungen und Information von OERTER Applikationstechnik:

APL 3.5 -High-End-Automat für elektrostatische Hochrotationszerstäuber

Die Idee

Die Umsetzung

Der Testlauf

Beim Kunden

 

Die ESTA-Applikationsanlage ist für den Betrieb mit zwei elektrisch geladenen Hochrotationszerstäuber (ESTA) entwickelt worden (einer für externe Ladung, der andere für Kontaktaufladung).Die Anlage ist mit zwei Materialversorgungseinheiten ausgestattet. Jede Einheit versorgt einen Zerstäuber mit Farbe. Die Farbmenge kann zwischen 100 und 900 ml/min ausgewählt werden. Die Glockengeschwindigkeit wird durch ein spezielles Turbinendrehzahlregelventil gesteuert. Dieses ermöglicht es, dass die Glockengeschwindigkeit zwischen 10.000 und 80.000 Umdrehungen pro Minute eingestellt werden kann. Die zwei Lenklüfte (LL1 und LL2) werden ebenfalls automatisch durch zwei elektronische Druckregelventile gesteuert. Die Hochspannung wird durch spezielle Hochspannungs-Controller erzeugt und in Kombination mit einem Erdungsgerät entladen. Eine sichere Entladung muss gewährleistet sein wenn der automatische Lackierprozess beendet wird.Abhängig vom aktivem Zerstäuber Typ (Extern oder Kontakt- Aufladung) wird dieser über die Steuerung aufgeladen (incl. kompletter Farbversorgung) oder nur die Elektroden der externen Ladeeinrichtung. Es kann nur ein Zerstäuber im Lackiervorgang betrieben werden. Wird über die Steuerung “Programm Zerstäuber drehen“ ausgewählt, wird dieser automatisch in die vordere/ aktive Position gefahren. Während des Lackiervorganges bleiben die Zerstäuber fix auf ihren Positionen stehen. Der Test-Paneel Halter bewegt sich vertikal bis zu 80 mm/s und horizontal mit 0,2-1,0 m/s. Die vertikale Bewegung kann kontinuierlich oder schrittweise sein. Alle Spritzparameter sind in den Farbprogrammen gespeichert. Nur der Abstand zwischen Zerstäuber und Testpanel muss manuell eingestellt werden. In den Programmen können auch Ablüftzeiten definiert werden. Man kann Programmsequenzen verwenden oder auch komplexe Beschichtungen (zum Beispiel Beschichtungen mit zwei unterschiedlichen Farben / Zerstäubern) realisieren.